Hey you, this content is also available in your language. Switch to your Language
Gaming Laptop Test, Ratgeber und Vergleich 2021

Gaming Laptop Test, Ratgeber und Vergleich 2021

Gaming Laptop Test, Ratgeber und Vergleich 2021
Es gab durchaus mal Zeiten, in denen Gaming Laptops von Hardcore-Gamern belächelt wurden, weil sie nicht einmal einen Teil der Performance eines guten Gaming PCs liefern konnten, doch diese Zeiten sind lange vorbei, denn mittlerweile haben die mobilen Computer durch innovative Technologien bewiesen, dass sie durchaus mit potenten Rechnern mithalten können. Wer seine Spiele heute mit maximalen Details und bestmöglicher Optik genießen möchte, ist nicht mehr länger auf einen riesigen, stromfressenden Klotz auf dem Schreibtisch angewiesen. Wir stellen dir in diesem Gaming Laptop Test die besten Gaming-Laptops vor und erklären, worauf du beim Kauf unbedingt achten solltest.
Image
Maurice
Posted at 30.04.2021 00:00:00 UTC • 12 minutes to read

1 Gaming Laptop Test - Das Wichtigste in Kürze!

  • die wichtigste Komponente ist die Grafikkarte
  • CPU, Arbeitsspeicher & Grafikkarte sollten ideal aufeinander abgestimmt sein
  • schaue dir Benchmarks zu deinen favorisierten Modellen an
  • eine optimale Kühlung kann das Gesamtbild abrunden und ist für die Gaming-Erfahrung sehr wichtig
  • Gaming Laptops sollten ausreichend Anschlüsse bieten
  • das Tipp- und Druckgefühl der Tastatur ist beim Zocken entscheidend
  • die meisten Gaming-Laptops haben ein 15-Zoll-Dispaly. 17-Zoll-Modelle sind zwar leistungsstärker, aber auch oft auch unhandlich und schwer
  • gute Gaming Laptops bekommst du bereits ab 799 €

2 Gaming Laptop Test - Die besten Gaming Laptops im Vergleich!

3 Kaufratgeber: Darauf solltest du beim Kauf eines Gaming Laptops achten!

Wichtig für dich ist es, dass die einzelnen Bauteile gut aufeinander abgestimmt sind, denn nur so läuft der neue Gaming Laptop optimal. Für den perfekten Überblick gibt es von uns eine Auflistung der wichtigsten Komponenten.

3.1 Grafikkarte

Die wichtigste Komponente eines jeden Gaming-Rechners, egal ob PC oder Laptop, ist die Grafikkarte. Diese sorgt nämlich dafür, dass Spiele überhaupt dargestellt und abgespielt werden können. Je nachdem, wie performant eine Grafikkarte ist, desto höher die Framerate und das gesamte Spielerlebnis. In den herkömmlichen Rechnern werden mittlerweile riesige Karten mit komplexen Kühlsystemen verbaut. Hier werden den Abmessungen der Karten kaum Grenzen gesetzt, während Gaming Laptops aufgrund ihrer Größe und Mobilität stets auf wesentlich kleinere und leistungsschwächere Grafikchips zurückgreifen müssen. Nicht selten wiegen aktuelle Grafikkarten in Gaming-PCs so viel wie ein komplett ausgestatteter Laptop, was sich natürlich auch auf die Performance auswirkt.

Doch die Laptop-Industrie hat in den letzten Jahren gewaltige Fortschritte gemacht, was auch ein Grund dafür sein dürfte, dass die mobilen Kraftpakete so beliebt wie nie sind. Vor dem Kauf solltest du dir also im Klaren darüber sein, welche Games du spielen möchtest, denn hier gibt es bekanntermaßen große Performance-Unterschiede. Während Fortnite sogar auf mittelmäßigen Office-Rechnern einigermaßen gut läuft, benötigt ein Cyberpunk 2077 schon einiges an Dampf unter dem Kessel, um mit einer akzeptablen Framerate spielbar zu sein.

Schaue dich also vor allem nach Laptops mit einer dedizierten Grafikkarte um! Das bedeutet, dass die Grafikkarte unabhängig vom Arbeitsspeicher, CPU und Mainboard betrieben wird und sozusagen eine einzelne Komponente des gesamten Systems ist. Office Laptops haben meistens eine integrierte Grafikkarte, die fest auf dem Mainboard verlötet wird und in erster Linie dazu dient, das Betriebssystem und Programme wie Word, Excel usw., also Programme, die wenig grafische Leistung benötigen, darzustellen. Gaming mit einer integrierten Grafikkarte ist mit aktuellen Spielen so gut wie unmöglich.

grafikkarte.jpg

Seit vielen Jahren sind die NVIDIA & AMD Radeon die beiden großen Platzhirsche auf dem Grafikkarten-Markt. Welcher Hersteller besser oder schlechter ist, lässt sich kaum feststellen. Im Internet entstehen immer wieder hitzige Diskussionen darüber, wer nun die Nase vorn hat, doch letztlich geht es hierbei meistens nur um Nuancen, die wir in diesem Ratgeber nicht weiter beleuchten werden. Wichtig für dich ist, dass du dich nach einem Laptop mit aktueller und zeitgemäßer Grafikkarte umsiehst, denn der Gaming-Markt ist immer im Wandel und Software & Hardware arbeiten stets Hand in Hand.

Es gibt sehr viele Grafikkarten-Modelle mit sehr unterschiedlichen Leistungsdaten. Schaue dir also deshalb deine Spielebibliothek an und entscheide dann, anhand deiner eigenen Recherche (oft geben die offiziellen Mindestanforderungen der Spielehersteller hier einen guten Anhaltspunkt), wie leistungsstark die Grafikkarte in deinem neuen Gaming Laptop sein sollte. So findest du heraus, welche Grafikkarte die richtige für dich ist. Generell lässt sich sagen, dass eine höhere Zahl in der Modellbezeichnung in der Regel auch gleichbedeutend mit einer höheren Leistung ist. Beispiel: Eine GeForce RTX 3080 ist deutlich leistungsstärker als eine RTX 2070.

3.2 CPU

Das Herzstück eines jeden Computers, der Dreh- & Angelpunkt aller Prozesse und zeitgleich einer der entscheidendsten Komponenten eines Gaming Laptops – die CPU. Der Prozessor ist hauptverantwortlich für sämtliche Tasks, die dein Computer bewältigen muss und doch ist die Bedeutung der CPU je nach Anwendungsgebiet unterschiedlich. Zwar ist die Notwendigkeit einer guten Prozessoreinheit in einem Gaming Laptop nicht wegzudiskutieren, doch weil das Hauptaugenmerk auf die Darstellung von Videospielen liegt, ist die Grafikkarte immer noch das wichtigste Bauteil eines mobilen Gaming Systems. Ist die Leistung der CPU allerdings unzureichend, kann sie das gesamte System ausbremsen und es kommt zu Komplikationen. Außerdem gibt es auch einige Videospiele, die nicht GPU (Grafikeinheit), sondern größtenteils CPU-hungrig sind – so spielt auch bei der Wahl des Prozessors das Zusammenspiel der Komponenten eine entscheidende Rolle.

gaming-laptop-cpu.jpg

Wie dir vielleicht bekannt ist, gibt es auf dem Markt zwei große CPU-Hersteller: AMD & Intel. In den letzten Jahren lieferten sich die beiden Player immer wieder spannende Kopf-an-Kopf-Rennen, wenn es darum geht, wer die besseren Prozessoren für das Gaming baut, was die Wahl für den Endverbraucher nicht gerade leichter machen dürfte. Sowohl AMD als auch Intel bieten für den Mobile-Markt eine große Palette an Modellen für alle möglichen Einsatzgebiete an. Die besten Gaming Laptops findest du in unserem Gaming Laptop Test (Abschnitt 2).

3.3 Arbeitsspeicher

Neben CPU und Grafikkarte beeinflusst auch der Arbeitsspeicher eines Gaming Laptops die Gesamtleistung. Wenn diese drei Komponenten gut aufeinander abgestimmt sind, steht der vollen Gaming-Erfahrung nichts mehr im Wege. Deshalb ist es wichtig, auch beim Arbeitsspeicher nicht am falschen Ende zu sparen. Der ist nämlich für die kurzfristige Datenverwaltung des Computers zuständig. Hier werden Daten zwischengespeichert und je mehr Speicher dem System zur Verfügung steht, desto schneller und effizienter kann auf die Programme, Spiele usw. zugegriffen werden. Die meisten Gaming Laptops verfügen heutzutage über mindestens 16 GB Arbeitsspeicher – dies ist auch der Wert, der nicht unterschritten werden sollte, denn für einige Games sind 16 GB Arbeitsspeicher bereits Voraussetzung, um sie zu starten. Wenn du mit deinem Laptop auch für die Zukunft bestens gewappnet sein möchtest, solltest du ein Modell mit 32 GB Arbeitsspeicher wählen. Die besten Modelle findest du in unserem Gaming Laptop Test (Abschnitt 2).

3.4 Kühlung

Bei der Kühlung bist du weitestgehend auf die Angaben des Herstellers und auf Benchmarks aus dem Internet angewiesen. Da in einem Gaming Laptop viele leistungsstarke Teile verbaut sind, wird selbstverständlich auch viel Hitze erzeugt, die es bestmöglich zu kühlen gilt. Denn erst wenn die Kühlung entsprechend funktioniert, können auch CPU & Grafikkarte ihre volle Power entfalten. Aus diesem Grund ist es für die Hersteller wichtig, auch bei der Kühlung das letzte Bisschen herauszuholen, um neben der Erhaltung der Performance auch eine angenehme Arbeits- und Gaming-Umgebung zu garantieren.

Folgender Tipp könnte für dich also ganz hilfreich sein: Umso dünner der Gaming Laptop, desto schwieriger wird es für die Hersteller, eine ausreichende Kühlung dafür umzusetzen. Hier lassen sich die großen Firmen immer etwas Neues einfallen, um etwa die Luftzirkulation zu optimieren. Es gibt zum Beispiel Laptops, die sich, wenn man sie aufklappt, anheben, damit auch Luft von unten in das Gerät ziehen kann. So spielt nicht nur die Anzahl der Lüfter und die Anordnung der sogenannten Heatpipes, sondern auch die Bauform bzw. Konstruktion und Abmessung des Chassis eine entscheidende Rolle.

gaming-laptop-kühler.jpg

Wie du siehst, ist auch das Thema Kühlung beim Kauf eines Laptops entscheidend. Natürlich könnten Hersteller die beste Grafikkarte in ein 2 cm dickes und 1,5 kg leichtes Gerät verbauen, aber diese dann bei voller Leistung zu kühlen, ist die eigentlich Herausforderung.

Dies ist auch der Grund dafür, warum viele Gaming Laptops gedrosselt sind und nicht das volle Potenzial ausschöpfen können. Du solltest dir also im Klaren darüber sein, dass du beim Kauf eines Gaming Laptops einen Kompromiss zwischen Performance, Portabilität und Kühlung machen musst. Du wirst keinen 14-Zoll Laptop mit der besten Grafikkarte finden, weil das aus rein technischer Sicht unmöglich umzusetzen ist.

3.5 Displaygröße

Wo wir auch schon bei der Displaygröße wären. Obwohl der Trend zu immer größeren Fernsehern, Monitoren und Smartphones geht, ist die Displaygröße bei einem Laptop immer noch ein sehr individuelles Thema. Die Wahl des Displays hängt immer ganz davon ab, für welche Zwecke du den Laptop benutzt und wie mobil du damit sein möchtest. Es ist natürlich keine Frage, dass ein größerer Bildschirm mehr Immersion beim Zocken mit sich bringt, allerdings können Laptops mit großen Bildschirmen wiederum sehr schwer und unhandlich sein.

Wenn dein Gaming Laptop den stationären Rechner ersetzen und vorrangig bei dir auf dem Schreibtisch stehen soll, wird das Gesamtgewicht des Geräts sicherlich keinen großen Einfluss auf deine Kaufentscheidung haben. Ist dir jedoch gerade die Mobilität bei einem Laptop wichtig und nimmst diesen jeden Tag mit ins Büro, auf Reisen oder möchtest auch mal auf dem Sofa damit im Internet surfen, dürften Gewicht und Größe deutlich schwerer ins Gewicht fallen.

Gaming Laptops sind in der Regel mit Displays von 13 bis 17 Zoll ausgestattet und auch wenn es immer wieder zu kleinen Ausreißern wie 14-Zoll-Modellen kommt, sind die Größen in 2er-Schritten gestaffelt, – also 13, 15 und 17 Zoll. Während 13 Zöller eher noch für den Office-Gebrauch mit Blick Richtung Gaming konzipiert sind, wird es für die meisten Gamer wohl erst ab 15 Zoll interessant. Diese Displaygröße bietet einen fairen Kompromiss aus Portabilität und Gaming-Immersion und ist zeitgleich auch die gängigste, wohingegen Laptops mit einer Displaygröße von 17 Zoll eher für Core-Gamer ausgelegt sind, die das Gerät weitestgehend als stationären PC-Ersatz verwenden.

3.6 Tastatur & Trackpad

Ein nicht zu unterschätzender Faktor, der beim Kauf eines neuen Gaming Laptops zu beachten ist, sind die Eingabegeräte, – also das integrierte Trackpad und die Tastatur. Vor allem die Tastatur dürfte für Gamingbegeisterte wichtig sein, denn wenn diese nicht den aktuellen Anforderungen bestimmter Spiele entspricht, kann sich das schnell mal negativ auf deine Gesamtleistung auswirken, die du beim Zocken an den Tag legst. Die Tastatur sollte also in jedem Fall beleuchtet sein, sodass auch zu später Stunde sämtliche Tasten problemlos zu sehen sind. Außerdem legen immer mehr Gamer großen Wert auf Tastaturen mit RBG-Beleuchtung. Nicht jeder Laptop hat eine solche Beleuchtung integriert, deshalb solltest du bei der Suche, sofern es dir wichtig ist, darauf achten. Neben der Anordnung der Tasten, die nicht zu exotisch ausfallen sollte, ist auch der sogenannte Tastenhub und das Gefühl beim Drücken der Tasten entscheidend. Diese sollten nämlich nicht zu wabbelig sein und auch beim Tippen ein angenehmes Feedback garantieren.

gaming-laptop-tastatur.jpg

Das Trackpad ist für das Gaming eher zweitrangig, weil in den meisten Fällen mit der Maus gespielt wird, doch wenn du mit deinem Laptop allerdings auch mobil möglichst komfortabel arbeiten möchtest, solltest du auch ein Auge auf ein vernünftiges Trackpad werfen. Wichtig hierbei ist es, dass es groß genug ist, eine glatte und gleitende Oberfläche hat und sich gut klicken lässt. Auch die Präzision und die Funktionen eines Trackpads sind vor allem beim Windows-Gebrauch sehr wichtig. Modelle von der Gattung „Windows Precision Touchpad“ bieten hierbei in der Regel die perfekte Balance aus intelligenten Funktionen und hochsensibler Abstimmung. Diese Trackpads wurden vor einigen Jahren für die klassischen Office-Laptops entwickelt und finden mittlerweile immer mehr Einzug in moderne Gaming Laptops. Die besten Gaming Laptops findest du in unserem Gaming Laptop Test (Abschnitt 2).

3.7 Anschlüsse

Während es im Bereich der Ultrabooks schon lange Gang und gäbe ist, auf mehr oder weniger unnütze Anschlüsse zu verzichten, um die Geräte kleiner, leichter und dünner zu machen, legen im Gaming-Bereich immer noch viele Hersteller großen Wert darauf, dem Konsumenten die volle Vielfalt an Anschlussmöglichkeiten zu bieten – zum Glück, denn wir als Gamer möchten einige Ports nicht missen. Doch welche Ports sind das und für was benötigst du sie? Wir erklären es dir!

USB 3.0

Der Klassiker und auch heute noch einer der wichtigsten Schnittstellen für eine überwiegende Anzahl an Zubehör. Hier schließt du zum Beispiel Maus, externe Tastatur, externe Festplatte, Smartphone-Ladekabel, USB-Receiver oder Gaming-Controller an. Damit die Anschlüsse nicht knapp werden, solltest du dich nach einem Gaming Laptop mit mindestens 2 USB 3.0-Schnittstellen umsehen.

USB-C bzw. USB Type C

Die USB-C Schnittstelle wurde entwickelt, um den normalen USB-Anschluss abzulösen. Erster Vorteil dieser USB-Variante ist es, dass der Stecker in der Regel an beiden Kabelenden identisch ist und man ihn ohne Probleme in die entsprechende Buchse stecken kann, weil er symmetrisch aufgebaut ist und es dadurch kein Oben und Unten gibt. Ferner ist USB-C in der Lage, schnellere Datenraten zu erreichen und mobile Geräte effizienter zu laden. Hier kommt auch unser Gaming Laptop ins Spiel – der kann nämlich, sofern er über eine USB-C Schnittstelle verfügt, über diese aufgeladen werden. Somit bist du nicht ständig auf den hauseigenen Anschluss des Herstellers angewiesen, sondern kannst unterwegs auch auf den Universalanschluss zurückgreifen. Allerdings solltest du beachten, dass der Laptop, während er via USB-C geladen wird, lediglich für die Office-Nutzung ausgelegt ist. Beim Aktivieren der dedizierten GPU wird sehr viel Strom erzeugt, was bedeutet, dass du beim Gaming weiterhin den mitgelieferten Ladeadapter benötigen wirst.

Thunderbolt 3

Die Thunderbolt-Technologie wurde von Intel entwickelt und kommt deshalb auch nur in Laptops mit Intel- & Apple-Chip zum Einsatz. Die Anschlussbuchse ist optisch identisch mit der einer USB-Schnittstelle, allerdings bietet Thunderbolt deutlich mehr Möglichkeiten. So können beispielsweise Bild- & Tonsignale übertragen werden, sodass die Thunderbolt-Schnittstelle als HDMI-Ersatz eingesetzt werden kann. Besonders interessant wird es, wenn du eine sogenannte Thunderbolt 3 Dockingstation besitzt – an diese kleine Box werden dann sämtliche Peripheriegeräte wie Monitor, Lautsprecher, Tastatur, Maus & Drucker angeschlossen, während nur ein einziges Kabel zur Thunderbolt-Buchse des Laptops führt.

HDMI

Wenn du deinen Gaming Laptop an einem externen Monitor oder am TV betreiben möchtest, sollte dieser über einen HDMI-Anschluss der aktuellen Generation verfügen. So bleibst du immer flexibel und kannst den Laptop sogar als stationären Rechner einsetzen.

Ethernet LAN

So gut wie jeder Laptop hat ein WLAN-Modul verbaut, sodass man diesen problemlos mit einem kabellosen Netzwerk verbinden kann, doch einige Gamer schwören nach wie vor auf den guten alten Ethernet-Anschluss. So kann der Laptop direkt mit dem Router verbunden werden, was für bessere Latenzen ohne Verbindungsabbrüche sorgt. Auch das Thema Sicherheit dürfte für einige sehr wichtig sein, denn wenn du dich via Ethernet mit dem heimischen Netzwerk verbindest, läufst du nicht so schnell Gefahr, von außen gehackt zu werden.

Audio

Der klassische Klinke-Anschluss, der zur Verwendung von Lautsprechern oder Headsets dient. Moderne Gaming Laptops haben in den meisten Fällen einen kombinierten Klinke-Anschluss, der sowohl das Signal des Eingangs (Mikrofon) als auch das des Ausgangs (Lautsprecher, Kopfhörer) verwalten kann.

Kartenslot

Viele Creator können nicht auf einen SD- oder microSD-Kartenleser verzichten, denn hier wird Rohmaterial von externen Aufnahmegeräten wie Video- oder Fotokameras auf das Gerät übertragen.

4 Gaming Laptop vs. Gaming PC

In diesem Gaming Laptop Test haben wir dir nun die wichtigsten Merkmale eines Gaming Laptops vorgestellt und nun ist es an der Zeit, einen direkten Vergleich mit der althergebrachten Variante des Gaming-Rechners anzustellen – dem stationär betriebenen Gaming PC. Das einstige Nischenprodukt, der Gaming Laptop hat sich nämlich zu einem echten Verkaufsschlager entwickelt und kann, was die Performance betrifft, mittlerweile sogar mit guten bis sehr guten Gaming-PCs mithalten. Zwar wird ein Gaming Laptop aufgrund der kompakten Bauweise niemals an das Leistungsniveau eines vollausgestatteten Gaming-Rechners herankommen, doch wenn du bereit bist, einige Abstriche in puncto Performance zu machen, kannst du deinen Laptop mithilfe des HDMI-Anschlusses sogar als stationären Rechner an einem Monitor verwenden. Um dir die Vor- und Nachteile der jeweiligen Möglichkeiten genauer vorzustellen, haben wir für dich eine detaillierte „Pro & Contra-Liste“ angefertigt.

4.1 Gaming Laptop

Vorteile

  • mobil und trotzdem leistungsstark
  • kann eine gute „All in One“-Lösung sein
  • platzsparend
  • stromsparend

Nachteile

  • High-End-Modelle können sehr teuer werden
  • kaum Möglichkeiten zur Nachrüstung
  • Gehäuse kann sich bei unzureichender Kühlung aufheizen
  • in jeglicher Hinsicht ein Kompromiss

4.2 Gaming PC

Vorteile

  • leistungsstark
  • jederzeit erweiter- und aufrüstbar
  • beim Kauf individualisierbar
  • aufgrund der Modularität zukunftssicher

Nachteile

  • steht in der Regel fest an einem Platz
  • benötigt zusätzlich einen Monitor, Tastatur & Maus
  • kann unter Umständen sehr viel Strom verbrauchen
  • viele Kabel
  • nimmt sehr viel Platz ein

5 Gaming Laptop Test - Die Kosten

Jetzt wird es interessant, denn in diesem Abschnitt versuchen wir, die Kosten für einen guten und leistungsstarken Gaming Laptop anhand aktueller Zahlen zu ermitteln. Beim Vergleich mit einem kompletten Gaming PC-System solltest du natürlich immer beachten, dass ein Gaming Laptop den Vorteil bietet, dass du weder Tastatur noch Lautsprecher oder Monitor benötigst, um das volle Potenzial des Geräts ausschöpfen zu können. Diese Feststellung solltest du stets im Hinterkopf behalten, denn du bekommst sozusagen eine All-in-one-Lösung, die kaum weiterer Investitionen bedarf. Während gute Gaming PCs bei ca. 1000 € starten, benötigst du bei dieser Variante noch zusätzlich einiges an Peripherie, sodass du ganz schnell bei 1500 € landen kannst.

Um die Preise etwas besser einordnen zu können, haben wir diesen Abschnitt in kleinere Abschnitte unterteilt. Diese beleuchten die Preise von Einsteigermodellen bis hin zu High-End-Geräten.

5.1 Einsteigermodelle

Hierbei handelt es sich um Gaming Laptops, die in der Lage sind, aktuelle Videospiele problemlos, aber nicht in ihrer vollen Pracht abzuspielen. In der Regel werden bei Einsteigermodellen deshalb „nur“ 1080p-Displays mit 60 Hz verbaut. Mit ihnen bist du in der Lage, hardwareintensive Games in Full HD mit niedrigen bis mittleren Details und ohne Zusatzfunktionen wie RayTracing oder AntiAliasing zu zocken. Diese Modelle sind vor allem für Gelegenheitsspieler und das jüngere Publikum empfehlenswert. Sie bieten gute Leistung, vernünftige Verarbeitung zu einem verhältnismäßig günstigen Preis. Hier werden Komponenten verbaut, die nicht die Leistung aufweisen, die ein guter Gaming-PC im selben Preisbereich bietet.

Kostenpunkt: 799 € bis 999 €

5.2 Mittelklasse-Modelle

Wenn du etwas mehr Anspruch an einen Gaming Laptop hast, könnte ein Mittelklasse-Modell interessant für dich sein. Diese Geräte sind für Leute geeignet, die auch aktuelle Games mit hohen Details und einer Auflösung von bis zu 1440p, also QHD genießen möchten. In Bereich der Mittelklasse-Modelle hast du wesentlich mehr Auswahl, was dazu führt, dass die Preisspanne auch etwas größer ist als bei den Einsteigermodellen. Die verbauten Komponenten sind deutlich spezifischer auf das Gaming ausgelegt und können die Spielerfahrung deshalb verbessern. Die Leistung kann durchaus mit der von guten Gaming-PCs mithalten. Die besten Modelle findest du in unserem Gaming Laptop Test (Abschnitt 2).

Kostenpunkt: 999 € bis 1799€

5.3 High-End-Modelle

Keine Kompromisse. Wenn das dein Motto ist, dann ist ein High-End-Laptop genau das Richtige für dich. Diese Kategorie bildet sozusagen die Speerspitze der Gaming Laptops und die Modelle sind in der Regel leistungsstark genug, um auch die neuesten Games mit maximalen Details und bestmöglicher Auflösung darstellen zu können. Für echte Gaming-Enthusiasten, die auch einige Jahre lang für neue Games gewappnet sein möchten, sind High-End-Modelle ideal. Hier ist oft auch sowohl Verarbeitung als auch Ausstattung wesentlich hochwertiger als bei Modellen der anderen Kategorien. High-End-Laptops können potenten Gaming PCs problemlos die Stirn bieten und sind zudem auch noch mobil einsetzbar. Die Sache hat nur einen Haken: Sie sind verhältnismäßig teuer.

Kostenpunkt: 1999 € bis 3499 €

6 Die besten Gaming Laptop Marken / Hersteller

Was wäre ein Gaming Laptop Test ohne die Erwähnung der besten Hersteller? Richtig – nichts! Deshalb möchten wir dir noch die Firmen nennen, die sich in den vergangenen Jahren als die mit der besten Qualität herausgestellt haben. Es ist nämlich so, dass einige Hersteller ihre eigenen Marken und Produktlinien ins Leben gerufen haben, die sich nur auf das Thema Gaming konzentrieren, um diese klar von der restlichen Produktpalette zu trennen. Damit du dir einen besseren Überblick darüber verschaffen kannst, welche Hersteller die besten sind, haben wir eine kleine Auflistung für dich zusammengestellt.

  • ASUS ROG
  • ASUS TUF Gaming
  • Acer Predator
  • MSI
  • HP Omen
  • Dell Alienware
  • Razer
  • Gigabyte
  • Lenovo Legion
  • Schenker XMG

7 Gaming Laptop Test - Fazit

Auf der Suche nach einem Gaming Laptop stehen dir 2021 so viele Modelle zur Auswahl wie nie. Mittlerweile kannst du deine Präferenzen bestimmen und anhand deiner Vorlieben und Bedürfnisse bestimmen, welcher Gaming Laptop der richtige für dich ist. Wichtig ist, dass du dich mit der Thematik hinlänglich auseinandersetzt und weißt, worauf du achten solltest. Um dir diesen Prozess zu erleichtern, haben wir diesen Gaming Laptop Test verfasst. Wir hoffen, dir geholfen zu haben und wünschen dir schon jetzt ganz viel Freude mit deinem neuen Gaming Laptop.

8 Häufig gestellte Fragen zum Thema Gaming Laptop

Ist ein Gaming Laptop sinnvoll?

Ja, denn ein Gaming Laptop verbindet Mobilität mit Performance.

Was ist besser Gaming Laptop oder PC?

Das kommt darauf an, wo deine Prioritäten liegen. Wenn du bereit bist, Kompromisse einzugehen, ist ein Gaming Laptop die bessere Wahl.

Wie viel kostet ein guter Gaming Laptop?

Gute Gaming Laptops bekommst du bereits ab 799€

Was ist wichtig für einen Gaming Laptop?

Um eine gute Performance bei aktuellen Games zu erreichen, solltest du besonders großen Wert darauf legen, dass dein zukünftiger Gaming Laptop eine ordentliche Grafikkarte verbaut hat.

...

Content Creator

Quality Content right from the heart of a passionate Gamer. :)

The greed for more posts? Continue reading...

Image
Image
Streaming Webcam Ratgeber, Test und Vergleich 2021

Streaming Webcam Ratgeber, Test und Vergleich 2021

Read more »
Image
Image
Gaming Maus Test, Ratgeber und Vergleich 2021

Gaming Maus Test, Ratgeber und Vergleich 2021

Read more »
Image
Image
Streaming Mikrofon - Die besten Mikrofone für Twitch & Co.

Streaming Mikrofon - Die besten Mikrofone für Twitch & Co.

Read more »