Hey you, this content is also available in your language. Switch to your Language
Gaming Tastatur Test, Ratgeber und Vergleich 2021

Gaming Tastatur Test, Ratgeber und Vergleich 2021

Gaming Tastatur Test, Ratgeber und Vergleich 2021
Jeder Gamer, der etwas auf sich hält, möchte nicht mehr auf sie verzichten – die Gaming Tastatur. Im vergangenen Jahrzehnt mauserten sich die leuchtenden Eingabegeräte zu wahren Hightech-Produkten und mittlerweile gibt es Modelle, die teurer sind als so mancher Einsteigercomputer. Doch wie unterscheiden sich Gaming Tastaturen von herkömmlichen Varianten? Und überhaupt – für welche Art von Games ist eine Gaming Tastatur sinnvoll? Wie teuer sind gute Gaming Tastaturen? All diese Fragen versuchen wir dir in diesem ausführlichen Gaming Tastatur Test zu beantworten.
Image
Olli
Posted at 06.05.2021 00:00:00 UTC • 9 minutes to read

1 Das wichtigste in Kürze!

  • mechanische Tasten sind deutlich langlebiger als Membran-Tasten
  • mechanische Tastaturen weisen ein hohes Maß an Präzision und Sensitivität auf
  • Gaming Tastaturen mit RGB Beleuchtung sind wichtig, wenn man bei gedimmten Licht zockt
  • Funktions- & Makro-Tasten können in einigen Spielen sehr hilfreich sein
  • kabellose Gaming Tastaturen mit RGB-Beleuchtung haben eine durchschnittliche Akkulaufzeit von 10-30 Stunden.
  • die Auswahl an kabelgebundenen Modellen ist deutlich höher als an kabellosen Tastaturen
  • kabellose Tastaturen sind teurer als normale Modelle
  • Logitech, Razer, Steelseries & Corsair gelten als die besten Marken, wenn es um Gaming Tastaturen geht

2 Die besten Gaming Tastaturen im Vergleich!

3 Kaufratgeber: Darauf solltest du beim Kauf einer Gaming Tastatur achten!

Gaming Tastaturen bieten zwar dieselben Grundfunktionen, aber doch heben sie sich deutlich von normalen Office-Tastaturen ab, weil sie einfach für eine gänzlich andere Zielgruppe entwickelt wurden. Während normale Tastaturen für den alltäglichen Gebrauch auf das Wesentliche reduziert sind, trumpfen Tastaturen für Gamer vor allem mit praktischen Funktionen oder speziellen, teilweise auch beleuchteten Tasten auf. Hier spielt nicht nur die Optik eine entscheidende Rolle, sondern auch die Anordnung der Switches, die Funktions- und Makro-Tasten sowie die Sensitivität.

Sie sollen dir dabei helfen, so schnell und sicher wie möglich auf das Spielgeschehen zu reagieren und dementsprechend einen Sieg nach dem anderen einzufahren. Weil es aktuell sehr viele verschiedene Technologien gibt, ist es wichtig, dass du dir vor dem Kauf darüber im Klaren bist, für welche Art von Videospiel du deine Gaming Tastatur vorrangig verwenden möchtest. Soll dein neues Eingabegerät möglichst klein und kompakt sein und kannst du deshalb auf ein Nummernblock verzichten? Gibt es spezielle Makros oder Funktionen, die du den zusätzlichen Tasten zuweisen möchtest? Benötigst du einen Lautstärkeregler, Play- & Pause-Tasten? Um die perfekte Gaming Tastatur zu finden, musst du nach dem Ausschlussverfahren filtern, was dir an einer Tastatur wichtig ist und was nicht.

Erst wenn du diesen Prozess halbwegs erfolgreich abgeschlossen hast, solltest du verschiedene Modelle in Erwägung ziehen und diese gegebenenfalls miteinander vergleichen, um am Ende deine Traum-Tastatur auf dem Schreibtisch liegen zu haben. Eine Tastatur hält idealerweise viele Jahre und deshalb ist es wichtig, dass du genau abwägst, welche Funktionen für dich wichtig sind und auf welche du verzichten kannst. Wir erklären dir die Funktionen und Unterschiede und helfen dir dabei, deine neue Gaming Tastatur zu finden.

4 Mechanische Tastatur vs. Normale Tastatur

gaming-keyboard-setup.jpg

Mechanisch klingt erst einmal immer nach Stabilität – und diese Annahme ist vollkommen berechtigt, denn mechanische Tastaturen zeichnen sich besonders durch ihre Robustheit und Haltbarkeit aus. Wo normale Tastaturen schon nach wenigen Jahren an ihre Grenzen kommen und die einzelnen Tasten schnell dazu neigen, einiges an Präzision einzubüßen, klicken sich mechanische Tasten immer noch wie am ersten Tag.

Die Top-Hersteller dieser Kategorie versprechen teilweise bis zu 50 Millionen Tastenanschläge, bis die Tasten langsam ihren Geist aufgeben. Verglichen mit einer normalen Tastatur ist das eine beinahe utopische Zahl, wobei man sich im nächsten Moment, wenn man sich die Preise der sogenannten „Mechanical Keyboards“ einmal ansieht „Naja, gut. Bei dem Preis muss die aber auch so lang halten“ denkt. Denn mechanische Tastaturen sind preislich nicht mit herkömmlichen Tastaturen zu vergleichen. Die Verarbeitung ist in der Regel deutlich hochwertiger, die Tastatur als solche ist wesentlich schwerer und dadurch stabiler und auch die eingesetzten Materialien sind bei den Top-Modellen ganz andere als bei normalen Office-Tastaturen.

Der weitere große Vorteil von mechanischen Tastaturen ist die enorme Präzision. Das liegt an den empfindlichen Tasten, die grundlegend anders aufgebaut sind, als wie man es sonst kennt. Normale Tastaturen sind eigentlich immer mit sogenannten Membran- bzw. „Rubber Dome“-Tasten ausgestattet. Diese Technik wird seit einigen Jahren eingesetzt und gehört sozusagen zum alten Eisen der Tastaturtechniken.

Bei der Rubber Dome Tastatur kommt ein kleines Gummi zum Einsatz, welches sich in der für die Taste vorgesehenen Einsparung befindet. Drückt man nun also die einzelne Taste, springt das Gummi automatisch zurück und befördert den Schalter nach dem Betätigen zurück in die Ursprungsposition. Damit die Tastatur auch registriert, welche Taste gedrückt wurde, kommt diese mithilfe einer speziellen Beschichtung auf der Unterseite mit der Hauptplatine in Kontakt, was dafür sorgt, dass eine Eingabe entgegengenommen wird. Klingt alles sehr oldschool, oder? Ist es auch, denn diese Technik wird bereits seit vielen Jahrzehnten angewendet und ist trotzdem nach wie vor die gängigste Variante. Diese Einfachheit spiegelt sich dann natürlich auch im Preis dieser Tastaturen wieder, der entsprechend günstig ausfällt.

Mechanische Tastaturen sind gänzlich anders aufgebaut. Erst einmal sei erwähnt, dass die einzelnen Tasten einer mechanischen Tastatur aus einem wesentlich hochwertigen Material hergestellt werden. Dadurch sind diese schwerer und machen deshalb schon in puncto Haptik mehr her.

Während bei der Membran-Technik also ein Gummi im Tastaturkorpus für das Tippgefühl sorgt, sind die Tasten einer mechanischen Tastatur mit einer hochwertigen Stahlfeder versehen, die es möglich macht, dass beim Tippen ein mechanischer Gegendruck entsteht. In der Praxis zeichnet sich diese Methode vor allem durch ihre hohe Präzision und dem wunderbaren Tippgefühl aus. Membran-Tastaturen fühlen sich oft schwammig, ungenau und willkürlich an, wohingegen mechanische Tastaturen sehr genau auf die Eingaben reagieren, was dazu führt, dass man mit ihnen deutlich schneller und effektiver tippen kann.

Egal ob beim Gaming oder beim Schreiben von Texten – die mechanische Tastatur hat gegenüber der herkömmlichen Variante ganz klar die Nase vorn. Wenn du dich allerdings für diese fortschrittliche Art der Gaming Tastatur entscheidest, solltest du dir im Klaren darüber sein, dass du weitaus tiefer in die Tasche greifen musst. Aufgrund der Tatsache, dass mechanische Tastaturen länger halten und überhaupt viel stabiler sind, dürfte der hohe Preis, den du für deine neue Gaming Tastatur ausgibst, allerdings gerechtfertigt sein.

5 Wireless vs. Kabel Tastatur

gaming-keyboard-blue.jpg

Egal ob es Headsets, Tastaturen, Mäuse oder Controller sind – seit jeher geht eine Frage durch die Gaming-Community: Mit oder ohne Kabel? Es wurde bereits viel über dieses Thema geschrieben doch der Konsens ist eigentlich immer der gleiche: Es kommt drauf an. Ja, worauf denn? Diese Frage können wir beantworten. Ob und warum du dir nun eine kabellose oder eine kabelgebundene Tastatur kaufen solltest, können wir dir leider nicht sagen. Diese Entscheidung liegt ganz bei dir, denn wir können dir lediglich die objektiven und knallharten Fakten auf den Tisch legen und vorstellen.

Kabellose Tastaturen werden lustigerweise immer beliebter, denn sie wurden von Gamern lange Zeit belächelt und als Casual-Kram, den kein echter Gamer braucht, abgetan. Doch die Zeiten haben sich offenbar geändert – mittlerweile haben die großen Hersteller einige kabellose Tastaturen im Angebot, die sich durchaus sehen lassen können.

Kabellose Gaming Tastaturen stehen ihren kabelgebundenen Kollegen in nichts mehr nach. Weder hinsichtlich der Qualität noch was die Verbindungseffizienz betrifft. Sogar Features wie RGB-Beleuchtung mit mehr oder wenig langen Akkulaufzeiten sind mittlerweile möglich. Firmen wie Logitech bieten ihre Flaggschiffe beispielsweise sowohl in kabelgebundener als auch in einer Wireless-Variante an. So musst du bei der Qualität keinerlei Kompromisse machen, sondern dich nur auf ein paar wenige Einschränkungen gefasst machen.

Bevor wir diese genauer unter die Lupe nehmen, lass uns doch mal schauen, was eine kabellose Gaming Tastatur für Vorteile mit sich bringt. Es ist nämlich so, dass diese durchaus kaufentscheidend können. Zuerst ist natürlich offensichtlich, dass das Kabel wegfällt und du mit deiner Tastatur uneingeschränkte Bewegungsfreiheit genießen kannst. Das kann in manchen Situationen sehr komfortabel sein – zum Beispiel, wenn du mal deine Beine hochlegen und trotzdem ein wenig im Internet surfen möchtest. Weiters kommt hinzu, dass du dir keine Gedanken mehr darum machen musst, ob das Kabel lang genug ist. Das Ergebnis: kein Kabelsalat mehr, aufgeräumte und cleane Optik.

Kommen wir zu dem großen Nachteil, den eine kabellose Gaming Tastatur mit sich bringt: die Stromversorgung. Du kennst das sicherlich … Umso performanter ein Produkt ist, desto schneller springt die Akkustatusanzeige Richtung 0 %. Das sehen wir tagtäglich bei unseren Smartphones, Bluetooth Lautsprechern, oder anderen Lifestyle-Gadgets.

Ähnlich verhält sich das Ganze auch bei einer fortschrittlichen Gaming Tastatur, die womöglich noch sämtliche Funktionstasten, RGB-Beleuchtung und eine latenzfreie Verbindung hat. Zwar geben die Hersteller bei ihren Wireless-Modellen eine maximale Akkulaufzeit von 30-40 Stunden an, jedoch beruhen diese Daten natürlich auf das bestmögliche Szenario. Also RBG-Beleuchtung komplett ausgeschaltet, Standby-Modus, kaum Tastenanschläge usw. Unter echten Bedingungen und bei normaler Nutzung wird eine gute kabellose Gaming Tastatur leider schon nach 10-20 Stunden ihren Dienst quittieren und nach neuem Strom lechzen.

Natürlich gibt es auch kabellose Tastaturen, die durchaus lange Akkulaufzeiten aufweisen, diese sind jedoch in der Regel im Office-Bereich unterwegs und verfügen über keine RBG-Beleuchtung. Ein Punkt, der erwähnt werden muss, ist, dass kabellose Gaming Tastaturen im direkten Vergleich zu ihren kabelgebunden Pendants deutlich teurer sind.

5.1 Die Vor- und Nachteile in der Übersicht

Wireless Tastatur

Vorteile:

  • uneingeschränkte Bewegungsfreiheit
  • ohne Kabel optisch ansprechender
  • portabel und mobil einsetzbar

Nachteile:

  • Akku muss geladen werden oder Batterie muss getauscht werden
  • oft fehlt die beleuchtete Tastatur
  • gute Modelle deutlich teurer

Kabelgebundene Tastatur

Vorteile:

  • kann ohne zusätzliche Stromquelle permanent betrieben werden
  • große Auswahl an Modellen
  • funktionieren nach dem Plug & Play Prinzip
  • günstiger als Wireless-Modelle

Nachteile:

  • aufgrund des Kabels kaum Bewegungsfreiraum
  • kann nicht ohne Weiteres mobil eingesetzt werden
  • Kabel ist anfällig für Probleme & Defekte

6 Gaming Tastatur Test - Die Kosten

gaming-keyboard-review.jpg

Wie bereits erwähnt, gibt es mittlerweile eine gigantische Auswahl an Gaming Tastaturen. Gibt man den Begriff einmal in das Amazon-Suchfeld ein, erscheinen 20.000 Ergebnisse! Wie findet man jetzt heraus, wie teuer eine gute Gaming Tastatur sein darf? Wir sagen es dir.

Selbstverständlich kommt es, wie bei jedem Produkt darauf an, für welchen Hersteller du dich entscheidest und was für eine Qualität du benötigst. Im Zuge der Recherche von unserem Gaming Tastatur Test konnten wir feststellen, dass gute Gaming Tastaturen mit mechanischer Funktionsweise bereits ab ca. 60 € erhältlich sind.

Diese sind dann allerdings von relativ unbekannten Herstellern, bieten aber dennoch einige Funktionen und Qualitätsmerkmale, die auch „die Großen“ haben. Möchtest du nicht darauf verzichten, eine Markentastatur auf deinem Schreibtisch liegen zu haben, wirst du im Gaming Bereich wohl zuerst bei der Firma Roccat fündig. Die Roccat Vulcan 120 beispielsweise bietet mit ihrer RGB-Beleuchtung und mechanischen Tasten mit ca. 130 € ein recht gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Soll es High End sein? Dann wirst du um eine Gaming Tastatur von Steeseries, Logitech oder Corsair nicht herumkommen. Die Apex Pro von Steelseries kostet zwar so viel, wie eine Nintendo Switch Lite (ca. 230€), bietet aber neben allem, was ein Gamer-Herz begehrt sogar, noch ein OLED Smart Display.

Kabellose Gaming Tastaturen sind, wie bereits gesagt deutlich teurer als die kabelgebundenen Kollegen. Dies zeigt sich auch, wenn man sich einmal die Top-Modelle in diesem Bereich ansieht. Die beste Wireless Gaming Tastatur, die man momentan kriegen kann, ist wohl die Logitech G915 LIGHTSPEED. Diese hat einen wiederaufladbaren Akku, mechanische Tasten, LIGHTSYNC RGB-Beleuchtung und laut Herstellerangaben knapp 30 Stunden Akkulaufzeit. Modelle ohne Beleuchtung und mechanischen Tasten gibt es in Form der Logitech G613. Dieses Allround-Modell kostet ca. 150 € und hat sich in unserem Gaming Tastatur Test als Preis- Leistungs-Tipp herausgestellt.

7 Die besten Gaming Tastatur Marken / Hersteller

Die Auswahl ist riesig, die Konkurrenz ist groß. Das wissen natürlich auch die Hersteller der Gaming Tastaturen, was bedeutet, dass die großen Hersteller immer bestrebt sind, die nächste Innovation auf den Markt zu bringen, nur damit die kleineren Firmen das System kopieren und entsprechend nachziehen können. So gibt es auch im Bereich der Gaming Tastaturen einige Hersteller und Marken, die sich in den letzten Jahren als durchaus empfehlenswert herausgestellt haben. Viele dieser Firmen sind bereits seit den Anfangstagen des Gamings dabei und konnten in der Zeit viel Erfahrung sammeln, um immer die besten Produkte herauszubringen.

Als Vorreiter müssen wir zuerst die Firma Logitech nennen. Mit der Logitech G11 brachte das Schweizer Unternehmen bereits 2006 die erste richtige Gaming Tastatur auf den Markt. Seither hat sich einiges getan und Logitech konnte sich in den darauffolgenden Jahren als bekannteste und beliebteste Manufaktur für Gaming-Peripherie etablieren. So versucht man, den Markt beinahe jährlich mit neuen und innovativen Ideen aufzufrischen und Gaming-Begeisterten die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Das Produktspektrum umfasst mittlerweile Modelle in jedem Preisbereich – von Einsteiger bis High End. Wir können dir versichern: Mit einer Gaming Tastatur von Logitech machst du nichts falsch.

Neben Logitech ist Razer aus den USA ein großer Player auf dem Markt der Gaming-Industrie. Konnte Logitech 2006 die erste Gaming Tastatur auf den Markt bringen, brachte Razer bereits einige Jahre zuvor die erste Gaming Maus heraus. Auch Razer hat somit viele Jahre Erfahrung sammeln können und gilt nicht umsonst als Vorzeigeunternehmen, wenn es um die Fertigung von Gaming-Accessoires geht. Anders als Logitech, die sich neben dem Gaming-Markt auch mit dem Office- & Lifestyle-Bereich beschäftigen, konzentriert sich Razer voll und ganz auf das Thema Gaming.

Um dir einen besseren Überblick über die besten Marken & Hersteller von Gaming Tastaturen zu geben, haben wir dir eine kleine Auflistung zusammengestellt:

  • Logitech
  • Razer
  • Corsair
  • Steelseries
  • Sharkoon
  • Roccat
  • HyperX
  • Cooler Master
  • Asus
  • Das Keyboard

8 Fazit

gaming-keyboard.jpg

Wie wir in diesem Gaming Tastatur Test herausgefunden haben, wollen die meisten Gamer nicht auf ihre beleuchtete Tastatur mit mechanischen Tasten verzichten. Wer Wert auf Qualität und Präzision legt, wird schnell merken, dass diese Art der Tastaturen besonders für das Spielen von Videospielen essentiell ist. Die mechanischen Tasten bieten ein hohes Maß an Genauigkeit und sind vor allem extrem langlebig, was den hohen Preis dieser Tastaturen durchaus rechtfertigt.

Wer nicht gewillt ist, 150 bis 250 € für eine mechanische Gaming Tastatur auszugeben, kann sich im Bereich der Tastaturen mit Membran bzw. Rubber Key Tasten umsehen. Einige der großen und bekannten Hersteller setzen immer noch auf diese bewährte und durchaus gute Technologie, die besonders für Casual-Gamer interessant sein dürfte.

Kabellose Tastaturen sind sehr komfortabel, bieten uneingeschränkten Bewegungsfreiraum, sind aber dafür deutlich teurer und bieten leider nur 10-30 Stunden Akkulaufzeit. Wenn du eine kabellose Gaming Tastatur kaufen möchtest, und auf die RBG-Beleuchtung verzichten kannst, raten wir dir, dies zu tun, denn Wireless-Modelle ohne Beleuchtung übertreffen die Akkulaufzeiten von beleuchteten Modellen um ein Vielfaches.

Wir hoffen, dir mit diesem Gaming Tastatur Test geholfen zu haben, das passende Modell zu finden und wünschen dir viel Spaß beim Zocken!

9 Häufig gestellte Fragen zum Thema Gaming Tastatur

Wie viel kostet eine Gaming Tastatur?

Eine gute Gaming Tastatur kostet mindestens 60 €

Was ist eine halbmechanische Tastatur?

Halbmechanische Tastaturen sind in der Regel nichts anderes als die gängigen Tastaturen mit Membran-Tasten

Was macht eine Gaming Tastatur aus?

Die mechanischen Tasten, eine hohe Stabilität & Langlebigkeit, diverse Makro-Keys & Funktionstasten.

Welche Gaming Tastatur ist die beste?

Die aktuell beste Gaming Tastatur ist wohl die Steelseries Apex Pro für 220 €

...

E-Commerce & Content

I am our housekeeper, wherever I can help, I stand by with help and advice =)

The greed for more posts? Continue reading...

Image
Image
Gaming Headset Test, Ratgeber und Vergleich 2021

Gaming Headset Test, Ratgeber und Vergleich 2021

Read more »
Image
Image
Gaming Laptop Test, Ratgeber und Vergleich 2021

Gaming Laptop Test, Ratgeber und Vergleich 2021

Read more »
Image
Image
Gaming Maus Test, Ratgeber und Vergleich 2021

Gaming Maus Test, Ratgeber und Vergleich 2021

Read more »
Image
Image
Streaming Webcam Ratgeber, Test und Vergleich 2021

Streaming Webcam Ratgeber, Test und Vergleich 2021

Read more »