Hey you, this content is also available in your language. Switch to your Language
Was kostet Twitch? ⇒ Alle Twitch Kosten im Überblick!

Was kostet Twitch? ⇒ Alle Twitch Kosten im Überblick!

Was kostet Twitch? ⇒ Alle Twitch Kosten im Überblick!
Grundsätzlich ist Twitch für Zuschauer und Zuschauerinnen sowie für Streamer und Streamerinnen kostenlos nutzbar. Somit kannst du einen Account auf dem Streamingportal registrieren, Streamern und Streamerinnen zuschauen sowie selbst in dieser Funktion über den eigenen Kanal unterhalten, ohne einen Cent dafür zu bezahlen.
Image
Olli
Posted at 22.10.2020 00:00:00 UTC • 6 minutes to read

Grundsätzlich ist Twitch für Zuschauer und Zuschauerinnen sowie für Streamer und Streamerinnen kostenlos nutzbar. Somit kannst du einen Account auf dem Streamingportal registrieren, Streamern und Streamerinnen zuschauen sowie selbst in dieser Funktion über den eigenen Kanal unterhalten, ohne einen Cent dafür zu bezahlen.

Da aber Twitch-Mitarbeiter grundsätzlich nicht umsonst arbeiten – höchstens vielleicht die Praktikanten – muss die Plattform Geld verdienen. Dafür befolgt Twitch das ungeschriebene Webseitengesetz: Hat man viel Traffic, also viele Besucher auf der Seite, sind Unternehmen daran interessiert, diese mittels Werbung zu erreichen. Um diese zu schalten, lässt sich Twitch von den Unternehmen bezahlen. Für Zuschauer und Zuschauerinnen sowie für Streamer und Streamerinnen bleibt das kostenlos.

Aber das ist nicht die einzige Einnahmequelle für die Streaming-Plattform. Und so können weitere Kosten für dich als Streamer oder Zuschauer entstehen. Dabei unterscheiden sich die Kosten beider Lager. Wir gehen in diesem Artikel sowohl auf naheliegende Kosten ein, wie Prime Gaming, Twitch Turbo, Cheers oder Auszahlungsgebühren für Streamer, als auch auf Kosten, die indirekt mit Twitch zu tun haben, wie beispielsweise die Rundfunklizenz.

Übersicht

  • Grundsätzlich ist Twitch kostenlos. Jedoch bietet das Streamingportal auch Funktionen an, für die du Geld in die Hand nehmen musst.
  • Allen voran ist das Prime-Modell zu erwähnen.
  • Für Zuschauer und Zuschauerinnen sowie für Follower und Followerinnen gibt es folgende Vorteile, die etwas kosten: Bits cheeren, Geld spenden, Prime Gaming oder Twitch Turbo abonnieren.
  • Letzteres bietet auch Streamern und Streamerinnen Vorteile.
  • Außerdem kommen auf die Content Creator Auszahlungskosten auf Twitch hinzu, wenn sie Geld durch Subs und Cheers eingenommen haben, und für sehr populäre Streamer oder Streamerinnen noch die Rundfunklizenz.
  • Alle Kosten sind auf Twitch nicht versteckt und bringen meist wesentliche Vorteile mit sich – vor allem für Zuschauer und Zuschauerinnen.

Prime Gaming Kosten

Meistens ist der erste Kostenpunkt, mit dem du als Zuschauer oder Streamer auf Twitch in Kontakt kommst, Prime Gaming. Es ist Teil von Amazon Prime, was für 69,00 Euro im Jahr oder 7,99 Euro im Monat bestimmte Vorteile in Bezug auf Amazon-Dienstleistungen mit sich bringt. Dazu gehören unter anderem kostenloser Versand, Prime Video oder eben auch Prime Gaming.

chrome_QU5xi6K4IU.png

Ohne weitere Kosten zu haben, bringt dir Prime Gaming Vorteile wie kostenloser Ingame-Loot oder einzigartige Emotes. Aber das Beste: Du kannst einmal im Monat einen Streamer oder eine Streamerin mit einem kostenlosen Sub unterstützen, welches in Prime Gaming ebenfalls enthalten ist.

Möglich macht es die Tatsache, dass Twitch seit 2014 zum US-amerikanischen Amazon-Konzern gehört. Dieser möchte nicht nur der weltweit größte Versandhandel sein, sondern auch die Unterhaltung von morgen mitgestalten. Und Twitch gehört schließlich schon heute zu einem der bedeutenden Unterhaltungskanäle, vor allem für junge Menschen.

Sonstige Twitch Kosten

Wenn Prime Gaming der Anfang ist, folgen logischerweise noch weitere Möglichkeiten, auf Twitch Geld loszuwerden. Dabei kannst du dir weitere Vorteile als Zuschauer oder Zuschauerin verschaffen oder als Streamer oder Streamerin supportet werden.

Twitch Turbo

twitch_turbo_tier.jpg

Twitch Turbo kannst du als erweitertes Prime Gaming sehen – nur, dass es etwas mehr kostet und weitere Vorteile bringt. Für 8,99 Dollar (circa 7,68 Euro, je nach Wechselkurs) pro Monat erhältst du sowohl als Zuschauer oder Zuschauerin sowie als Streamer oder Streamerin gewisse Vorzüge. Dazu zählen:

  • die werbefreie Wiedergabe aller Streams, die du schauen möchtest,
  • exklusive Chat-Badges, die dein Turbo-Abonnement kennzeichnen,
  • die Wahl zwischen den beiden zusätzlichen Emote-Sets “Glitch” und “Monkeys”
  • eine benutzerdefinierte Färbung deines Namens im Chat, sodass du besser auffällst
  • und als Streamer kannst du deine Streams 60 Tage lang auf den Servern von Twitch speichern, statt den üblichen 14 Tagen,
  • sowie von einem bevorzugten Kundensupport profitieren, falls du mal Probleme mit deinen Streams auf Twitch hast.

Diese Features gibt es ausschließlich mit Twitch Turbo. Möchtest du von den Vorzügen Gebrauch machen, kannst du Twitch Turbo hier abonnieren: https://www.twitch.tv/turbo.

Twitch Abo

Als Nächstes im Bunde der Kosten auf Twitch steht der Support der Streamer und Streamerinnen durch ein Sub. Ein Sub bedeutet das Abonnieren eines Streamers oder einer Streamerin. Das kostet 4,99 Euro pro Monat und verlängert sich jeden folgenden Monat, bis du es im Abonnenten-Bereich stoppst.

Cheeren

Wenn du als Zuschauer oder Zuschauerin nicht gleich in die Vollen gehen möchtest, kannst du deinen Lieblingsstreamer oder deine Lieblingsstreamerin auch mit Bits supporten. Sie sind das virtuelle Guthaben auf Twitch und können im Chat gespendet werden. Du kannst sie in verschiedener Anzahl kaufen.

So gibt es zwischen 100 Bits für 1,47 Euro und 25.000 Bits für 322,87 € mehrere verschieden große Bit-Pakete. Bits können auch mit dem Guthaben aus der Twitch Wallet bezahlt werden – ebenso wie Abonnements und Twitch Turbo.

Pro Bit, den du cheerst, erhält der Streamer oder die Streamerin einen Cent. Bei 100 Bits entspricht das also einem Euro oder bei 25.000 Bits 250 Euro.

Bei E-Sport- oder Charity-Events wird diese Aufteilung jedoch oft von Twitch verändert, damit der volle Cheer an eine gemeinnützige Aktion geht.

Donations/Spenden

Spenden an Streamer und Streamerinnen kosten zwar auch etwas, jedoch haben diese Kosten nicht direkt etwas mit Twitch zu tun. Das Streamingportal hat keinen eigenen Spendenbutton und lässt die Content Creator auf externe Anbieter zurückgreifen.

Allen voran gilt PayPal als erste Anlaufstelle, wenn du als Streamer oder Streamerin einen Spenden-Link erstellen willst. Dazu aktivierst du für das eigene PayPal-Konto einen PayPal.Me-Link. Diesen kannst du in deinem Chat oder in deinen Panels veröffentlichen und bietet Zuschauern die Möglichkeit, eine Spende an dich zu hinterlassen. Hast du jedoch ein Business-Konto bei PayPal – was als Streamer oder Streamerin empfehlenswert ist – musst du Gebühren von 2,9 % der gespendeten Summe sowie 0,30 Euro / pro Transaktion an PayPal zahlen.

Weitere Möglichkeiten zu Spenden bieten Drittanbieter wie Tipeee oder Streamlabs, deren Spenden-Features auf Streamer und Streamerinnen ausgerichtet sind. So kannst du über solche Anbieter Alerts einbinden, die in deinem Stream gezeigt werden, wenn jemand gespendet hat. Für ihre Dienste nehmen einige Seiten Geld. Tipeee nimmt von Content Creators beispielsweise 8% der Spenden als Kommission, während Streamlabs dagegen kostenlos ist.

donate-now-twitch-donation-button-transparent.png

Auszahlungskosten auf Twitch

Ab dem Zeitpunkt, an dem du den Affiliate-Status auf Twitch erreicht hast, kannst du theoretisch Geld verdienen. Jeder Anteil an Bits, Werbung, Spielverkäufe und Abos geht somit auf dein Twitch-Konto. Dieses wird jedoch erst an dich ausgeschüttet, wenn es einen Betrag von 100 US-Dollar erreicht hat. Hast du diese Summe zusammen, musst du eine Auszahlungsmethode wählen. Je nachdem für welche du dich entscheidest, entstehen Auszahlungskosten, die sich wie folgt, darstellen:

  • PayPal = 2 % der Transaktion bis 20,00 US-Dollar + 0,50 US-Dollar
  • Banküberweisung = 22,00 US-Dollar
  • Scheck = 3,00 US-Dollar

Da Twitch zum US-amerikanischen Unternehmen Amazon gehört, sind sämtliche Preise in US-Dollar angegeben. Diese werden vor der Auszahlung jedoch in deine Währung umgerechnet.

Rundfunklizenz

Zum Schluss kommen wir noch zur Rundfunklizenz, die du normalerweise vielleicht mit Sendern wie ZDF oder RTL in Verbindung bringst. Seit ein paar Jahren sieht die zuständige Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) jedoch auch Streaming- und Video-Kanäle als eine private Rundfunksendung an. Anstoß dieser Diskussion waren für die ZAK 2017 die YouTube-Kanäle des Gamer-Kollektivs PietSmiet und von Gronkh.

Ende 2019 wurde der Medienstaatsvertrag überarbeitet. Sämtliche Streamer und Streamerinnen sowie Video Creators auf Twitch, YouTube und Co, die innerhalb von sechs Monaten weniger als 20.000 Zuschauer gleichzeitig haben, sind seitdem von der Vorgabe befreit, eine Rundfunklizenz zu beantragen. Wer jedoch darüber fällt, muss tief in die Tasche greifen.

broadcast-tower-on-building-PEMFHPR.jpg

Allein die Beantragung einer solchen Lizenz kostet zwischen 1.000 und 3.000 Euro. Ist der Antrag bewilligt, kommen nochmal Lizenzgebühren zwischen einem unteren vierstelligen bis zu einem unteren fünfstelligen Betrag dazu.

Kostet Prime Gaming Geld, wenn man Amazon Prime hat?

Wenn du Amazon Prime bereits als monatliches oder jährliches Abo hast, kommen auf dich keine weiteren Kosten zu, wenn du die Vorteile von Prime Gaming nutzen möchtest. Twitch gehört seit 2014 zu Amazon und hat die Angewohnheit, gewisse Vorzüge seiner eigenen Dienste unter dem Namen Amazon Prime nutzbar zu machen. Für 7,99 Euro im Monat oder 69,00 Euro im Jahr profitierst du somit nicht nur vom kostenlosen Versand, Prime Video oder Amazon Music, sondern auch von Prime Gaming.

Damit kannst du einmal im Monat einen Streamer oder eine Streamerin kostenlos abonnieren, unterstützt ihn oder sie aber dennoch finanziell, da Amazon seinen Anteil an ihn oder sie weitergibt. Außerdem bekommst du mit Prime Gaming Zugriff auf kostenlosen Ingame-Loot und exklusive Emotes.

Fazit

Unterm Strich kannst du auf Twitch als Zuschauer oder Zuschauerin sowie als Streamer oder Streamerin die grundlegenden Funktionen wie einen Stream anschauen oder selbst streamen kostenlos nutzen. Möchtest du einen Streamer oder eine Streamerin jedoch finanziell supporten oder als solcher bzw. solche hilfreiche Features in Anspruch nehmen, kostet das Geld.

Diesbezüglich bietet Twitch für Zuschauer und Zuschauerinnen sowie für Follower und Followerinnen Möglichkeiten wie Twitch Turbo, das Cheeren von Bits oder Subscriptions an. Der Support verursacht auf der einen Seite Kosten und auf der anderen Seite Einnahmen – sowohl für den Streamer oder die Streamerin als auch für Twitch. Bei der Auszahlung dieser Einnahmen entstehen anschließend Kosten für den Streamer oder die Streamerin selbst.

Sämtliche Kosten, ganz gleich in welchem Bezug, sind jedoch von Twitch nicht wirklich überzogen und ermöglichen es – zusammen mit der Werbung – das Portal für alle Nutzer größtenteils kostenlos zu halten.

Manche Kosten entstehen außerdem nicht auf Twitch selbst, sondern durch externe Anbieter wie PayPal oder Tipeee – haben also nur indirekt etwas mit dem Streamen auf dem Broadcasting-Portal zu tun.

...

E-Commerce & Content

I am our housekeeper, wherever I can help, I stand by with help and advice =)

The greed for more posts? Continue reading...

Image
Image
Twitch Watch Partys - Alles was du wissen solltest!

Twitch Watch Partys - Alles was du wissen solltest!

Read more »
Image
Image
Top 40 Twitch Overlays für Streamer in 2020

Top 40 Twitch Overlays für Streamer in 2020

Read more »
Image
Image
Die Besten Tools & Plugins für Twitch-Streamer

Die Besten Tools & Plugins für Twitch-Streamer

Read more »
Image
Image
Glücksspiel auf Twitch: Casino, Poker und Giveaways

Glücksspiel auf Twitch: Casino, Poker und Giveaways

Read more »