Hey you, this content is also available in your language. Switch to your Language
12 Twitch Tipps, die du unbedingt kennen solltest!

12 Twitch Tipps, die du unbedingt kennen solltest!

12 Twitch Tipps, die du unbedingt kennen solltest!
Du hast mit dem Streaming auf Twitch begonnen, erste Zuschauer gesammelt und fragst dich, wie du nun am besten wächst? Genau hierfür haben wir für dich 12 Twitch Tipps parat, wie du deinen Stream auf Twitch verbesserst, mehr Zuschauer erhältst und auf Dauer wachsen kannst. Es gibt inzwischen schier zahllose Methoden, deinen Stream noch spannender, ansehnlicher und professioneller zu gestalten – planst du das Streaming also langfristig zu betreiben, lohnt es sich mit Sicherheit, stets neue Features in deinen Stream einzubauen. Mit den folgenden 12 Twitch Tipps kannst du dir ein solides Fundament schaffen, um auf Twitch zu wachsen.
Image
Mario
Posted at 10.09.2020 11:02:54 UTC • 6 minutes to read

Twitch Tipp 1: Ausdauer & Motivation

Gerade als Einsteiger in die Streamingszene zählen Ausdauer & Motivation zu den essentiellsten Eigenschaften, um langfristig zu wachsen. Sei dir stets bewusst, warum du mit dem Streaming angefangen hast und bleibe mit Leidenschaft am Ball. Die Wahrscheinlichkeit, dass du über Nacht zum Twitch-Star wirst, ist relativ gering und passiert nur in ganz seltenen Fällen. Wohingegen der richtige Einsatz auf Twitch in fast allen Fällen belohnt wird. Setze dir zu Beginn am besten kleine Etappenziele und nutze diese, um Erfolge zu genießen und stets motiviert zu bleiben. Mit der Zeit wirst du diese immer einfacher erreichen und kannst dir größere Ziele setzen.

 

Twitch Tipp 2: Das Equipment

Die richtige Ausrüstung ist eines der Kernelemente für einen hochwertigen Livestream. Hast du beispielsweise mit den Basics angefangen, empfiehlt sich nun die Überlegung, welche Anschaffungen deinen Kanal auf das nächste Level bringen. 

Die Möglichkeiten, die sich hier bieten, sind heutzutage sehr breit gefächert. Sei es ein Greenscreen, mit welchem du deinen Hintergrund mühelos austauschen kannst, ein gutes Standmikrofon für besten Klang oder ein Upgrade für deine Hardware, um ein noch besseres Bild für deine Zuschauer zu bieten. Du solltest dir hierbei stets selbst Gedanken machen, welches Upgrade sich anhand deiner momentanen Situation am ehesten anbietet. Das Schöne daran ist, dass du dies Schritt für Schritt machen kannst und dadurch hohe Investitionen auf einen längeren Zeitraum aufteilen.

twitch-tipps.jpg

Twitch Tipp 3: Design deines Twitch Kanals

Auch das Aussehen deines Twitch Kanals darf definitiv nicht vernachlässigt werden. Möglichkeiten, deinen Kanal schöner und professioneller aussehen zu lassen, gibt es zur Genüge, viele davon findest du auch bei uns im OWN3D Online-Shop. Sei es ein einheitliches Kanaldesign, mit Bannern und Panels für deine Biographie, Verlinkung zu deinen Social Media Kanälen und Co, oder aber ein Overlay für deinen Stream selbst. Wir bieten sämtliche dieser Elemente einzeln, oder in Komplettpaketen an – professionell und mit Liebe zum Detail designt. Schau gern bei uns im Shop vorbei und überzeuge dich selbst. Wir sind uns sicher, dass du bei uns ein cooles, zu deinem Stream passendes Design-Upgrade findest, mit welchem du zum Blickfang wirst.  

Twitch Tipp 4: Persönlichkeitsaufbau & Branding

Wenn du noch in den Startlöchern steckst, so ist der Aufbau einer Persönlichkeit beziehungsweise einer Brand (Marke) unabdingbar für dein Wachstum. Kenne deine Stärken und wandle diese zu einer konstanten Persönlichkeit um, egal ob als Genie, Komiker, Talent oder Philosoph. 

Je nachdem was du streamst, solltest du zudem Running-Gags in deinen Stream einbauen, die mit der Zeit alle deiner Zuschauer kennen werden. Fast jeder große Streamer greift inzwischen hierauf zurück, sei es “Alge” von Knossi, Ausraster von Tyler1 oder “Brrrrrrrr” von LL Stylish. Ein weiterer Punkt ist das Branding und Erscheinungsbild deines selbst. Paradebeispiel hierfür ist zum Beispiel Dr. Disrespect, der mit seinem dominanten 80s Look bei jedem, der ihn einmal gesehen hat, mit Sicherheit im Kopf bleibt.

Aber auch Natürlichkeit punktet bei vielen: Ob du dich in eine Rolle versetzt oder einfach du selbst bist, bleibt dir überlassen.

Der Aufbau einer Persönlichkeit und die stetige Weiterentwicklung dieser kann dir dabei Helfen, ein Streamer mit loyalem Publikum zu werden.

Twitch Tipp 5: Streaming-Konzept

In der heutigen Zeit kannst du auf Twitch in fast jeder Kategorie mit dem nötigen Einsatz ein Publikum erreichen. Vom Videospiel-Gott, über den Entertainer bis hin zum Star-Koch findet auf Twitch jedes Talent ein Plätzchen. Du kennst deine Stärken und weißt, was du in deinen Streams präsentieren möchtest. Um das Beste aus dir heraurauszuholen, solltest du dir  stichwortartig notieren, welche Inhalte bei deinem Publikum am Besten ankommen und diese in ein stetig erweiterbares Konzept einbauen. So bekommt dein Stream einen stetig persönlicher werdenden Touch und deine Zuschauer lernen dich nicht nur besser kennen, sondern wissen genau, was sie in deinem Stream erwartet.

streaming-concept.jpg

Twitch Tipp 6: Zeitmanagement

Das Streaming auf Twitch sollte in deiner Anfangszeit stets als Hobby gehandhabt werden. Daher solltest du dir genau überlegen, wie viel Freizeit du dafür aufbringen kannst. Hast du einen Vollzeitjob und einen Partner, hast du mit Sicherheit weniger Zeit als ein Single-Student. Durch die richtige Einteilung deiner Zeit, ersparst du dir eine Menge Stress und kannst dich zudem auf deine geplanten Streams noch besser vorbereiten. Wieviel Zeit du investieren kannst oder magst liegt am Ende immer bei dir, jedoch schadet es mit Sicherheit nicht, dir von Beginn an bewusst zu sein, wieviel Zeit du ohne anderweitige Abstriche für dein neues Hobby übrig hast.

Twitch Tipp 7: Streaming-Schedule – Die Vorteile von festen Streamingzeiten

Der große Vorteil von einem Streaming-Plan ist recht einfach zu erklären: Deine Zuschauer wissen stets, wann sie mit einem Stream von dir rechnen können. Daher solltest du schon recht früh nach deinem Einstieg ins Streaming überlegen, zu welchen Zeiten du streamen kannst und diese bestenfalls auf deinem Kanal präsentieren. Zudem solltest du dir überlegen, welche Inhalte du wann streamen möchtest. Streamst du beispielsweise mehr als nur ein Spiel, so kannst du einen festen Zeitpunkt für die jeweiligen Spiele setzen, falls manche Zuschauer sich explizit für eines deiner gezeigten Spiele interessieren. Selbstverständlich ist ein Streaming-Plan nicht 100% fix und du kannst, bestenfalls mit Ansage, auch mal einen Stream auslassen bzw. ein Special an einem deiner freien Tage übertragen.

streaming-concept.jpg

Twitch Tipp 8: Entertainment ist das A und O

Unterhaltungswert ist ohne Frage die wichtigste Grundeigenschaft für einen guten Twitch-Streamer. Eine deiner wichtigsten Aufgaben ist es also, so unterhaltsam und interaktiv wie möglich zu sein. Dies kannst du auf viele verschiedene Arten und Weisen umsetzen.

Bist du besonders gut in einem Videospiel, so kannst du daraus definitiv Unterhaltungswert generieren. Hast du zudem die Möglichkeit, während des Spielens deine Gedankengänge mit deinem Publikum zu teilen und diese an deinem Wissen teilhaben lassen, so ist für diese ein Mehrwert geboten und schnell sammeln sich Follower, die genau diese Eigenschaft lieben. Humor – ohne Frage ein Dauerrenner, der nie alt wird. Lustige Sprüche, running Gags und Lacher sind im Allgemeinen von fast allen Zuschauern gern gesehen. Interaktivität mit deinem Chat ist ebenfalls sehr wichtig, um dich direkt mit deinem Publikum auszutauschen. Dieser Punkt ist vor allem zu Beginn noch sehr einfach umzusetzen und sollte definitiv berücksichtigt werden.

Twitch Tipp 9: Streamheroes – Das Sammelkartenspiel für Streamer

Eine weiter Möglichkeit um die Interaktion mit deinen Zuschauern zu fördern stellt Streamheroes dar. Bei Streamheroes handelt es sich um ein digitales Sammelkartenspiel, welches speziell für Streamer und deren Viewer entwickelt wurde. Du kannst dein Twitch-Konto ganz einfach mit Streamheroes verbinden und eigene Sammelkarten erstellen, die deine Zuschauer anschließend sammeln können. Alle Infos rund um Streamheroes und wie es funktioniert findest du auf der Website www.streamheroes.gg oder im folgenden Video von unserem Partner Nilson1489_TV:

Twitch Tipp 10: Kurze Pause...und was nun?

Bei einem langen Stream kommt es häufig vor, dass du diesen kurz unterbrechen musst. Damit in deine Streamingpausen keine Langeweile aufkommt und deine Viewer nicht verschwinden, gibt es einige Möglichkeiten, die du kennen und anwenden solltest. Beispielsweise besteht die Möglichkeit, ein Highlight-Reel einzubauen, mit lustigen Momenten vergangener Streams, Höhepunkten wie zum Beispiel besonders gute Plays in Videospielen und vielem mehr. Zudem ist eines der besten Elemente ein Countdown. Hiermit können sich deine Zuschauer auf die Dauer der Pause vorbereiten und ggf. auch Kleinigkeiten erledigen oder sich mit Snacks für deine Rückkehr bewaffnen. Im Shop von OWN3D findest du animierte Pausen-Scenes, mit Liebe zum Detail designed und hierfür bestens geeignet.

Streamingpausen sind keine Seltenheit, können jedoch mit der richtigen Umsetzung sehr einfach lästige Nebeneffekte wie Langeweile oder einen rasanten Abmarsch deiner Zuschauer verhindern. 

Twitch Tipp 11: Aufbau einer Reichweite durch Präsenz auf mehreren Plattformen

Dein Kanal auf Twitch steht, deine Streams sind am Laufen und du fragst dich, was du nun zusätzlich tun kannst, um deine Reichweite anzukurbeln? Unser Twitch Tipp: Erweitere deine Präsenz! Es empfiehlt sich, neben Twitch auch auf den gängigsten Social-Media Kanälen präsent zu sein. Hierfür bieten sich vor allem Facebook, Twitter, Tiktok und Instagram an. Eine Fanpage auf Facebook zu erstellen ist kinderleicht und auch die wichtigsten Infos sind in kürzester Zeit eingefügt. Diese Seiten helfen dir, um beispielsweise auf deine Streams hinzuweisen, Nachrichten deiner Zuschauer zu erhalten und zu beantworten und generell deine Präsenz zu vergrößern. Bist du schon eine Weile dabei und hast ein gewisses Publikum, so kannst du auch die Erstellung einer eigenen Webseite in Erwägung ziehen, wo beispielsweise Merch angeboten wird, deine Videos verlinkt sind und (falls vorhanden) deinen eigenen Discord-Channel bewerben. Mehr Kommunikationskanäle zu schaffen bietet eine Reihe von Vorteilen und bringt, außer dem geringen zeitlichen Aufwand, keine Nachteile mit sich. Zudem kann Discord auch als moderner Ersatz für ein Forum verwendet werden.

Twitch Tipp 12: Schaue deine VODs

Unser letzter Twitch Tipp “Schaue deine VODs” ist relativ einfach umzusetzen, wird aber von vielen Streamern trotzdem nicht gemacht. Du selbst kannst dein größter Fan, aber auch dein größter Kritiker sein. Die eigenen VODs sind hier Gold wert. Auch wenn es unangenehm ist, sich selber beim Streamen zu sehen, ist es ratsam, sich die eigenen VODs in regelmäßigen Abständen anzusehen. So kannst du mögliche Verbesserungspotentiale entdecken und deinen Stream auf das nächste Level bringen.

Fazit

Das Streaming auf Twitch ist ein sehr volatiles, stets mit der Zeit gehendes Hobby. Setzt du die in diesem Artikel vorgestellten Twitch Tipps jedoch um, so bist du bestens gewappnet, um mit dem richtigen Einsatz zu wachsen. Es gibt eine Vielzahl an Stellen, die du in deinem Twitch Stream stets erweitern und verbessern kannst und ebenso sammelst du mit jedem weiteren Stream neue Erfahrungen. Hast du diese Twitch Tipps umgesetzt und bist weiter hungrig nach neuem Wissen, so findest du auf unserer Webseite eine Vielzahl weiterer, informativer Artikel rund ums Streaming – auch für Fortgeschrittene. Zudem bieten wir eine sehr breite Palette an Produkten für Streamer an, mit denen du in Windeseile die Optik deines Kanals und Streams verbessern kannst. 

...

Content Manager & SEO Geek

I make sure that every post @OWN3D becomes legendary. :)