Hey you, this content is also available in your language. Switch to your Language
MontanaBlack – der wichtigste Stream seines Lebens fällt ins Wasser!

MontanaBlack – der wichtigste Stream seines Lebens fällt ins Wasser!

MontanaBlack – der wichtigste Stream seines Lebens fällt ins Wasser!
Deutschlands größter Gaming-Streamer MontanaBlack kann das große Wiedersehen mit seiner Community auf Twitch nicht in der Form veranstalten, wie er es eigentlich geplant hat. Wie geht es nun weiter?
Mario
Posted at 20.10.2020 13:06:45 UTC • 1 minutes to read

Was war passiert?

Eigentlich hatte MontanaBlack vor, das große Twitch-Comeback nach seinem Bann gebührend zu zelebrieren. Zusammen mit seinen Freunden unsympathischTV, inscope21 und ELoTRIX wollte er nach Malta fliegen und von dort einen Stream veranstalten. Erst vor wenigen Tagen hatte Monte angekündigt, dass es auf der Insel einen großen Comeback-Stream geben würde. Die Jungs haben sich auf eine Reise auf die schöne Insel im Mittelmeer gefreut, doch nun wurde ihnen ein Strich durch die Rechnung gemacht. MontanaBlack verkündete auf Twitter:

montana-black-twitter-1.PNG

Das Verfassen dieser Zeilen muss ihm ziemlich schwer gefallen sein, doch die große Mehrheit der Fans kann seine Entscheidung verstehen und versucht den Streamer mit netten Worten aufzumuntern.

Wie kam es zu der Absage?

Er traf diese vernünftige Entscheidung aufgrund der problematischen Corona-Lage und der anrollenden zweiten Welle der Pandemie. MontanaBlack fühlt sich nicht wohl dabei, während so einer Situation seelenruhig in den Urlaub zu fliegen. Die Streamer-Clique stoppte nun überraschend alle Urlaubsplanungen. Sie werden die Reise möglicherweise nachholen, wenn sich die Lage etwas beruhigt hat. So schwer ihm die Absage auch gefallen sein muss, seine Community ist der Meinung, dass dies der einzig richtige Entschluss war. Man darf nun also gespannt sein, was sich der Buxtehuder als Alternative überlegt. Am 29. Oktober wissen wir mehr, denn dann läuft der Twitch-Bann ab.

Warum wurde MontanaBlack für 33 Tage auf Twitch gebannt?

Ausgerechnet im Urlaub auf Malta brockte MontanaBlack sich seinen Twitch-Bann ein. Er vloggte, veranstaltete kleine IRL-Streams und dokumentierte den Urlaub mit seinem besten Freund Memmo auf Instagram. Während dieser Aufnahmen fiel er immer wieder dadurch auf, dass, wenn er Frauen auf der Straße sah, seltsame Laute und fragwürdige Aussagen von sich gab. Darüber hinaus posaunte er anzügliche Sprüche heraus, während er eine fremde Frau am Pool per Kamerazoom fotografierte. Der Streamer HandOfBlood teilte dann auf Twitter einen Zusammenschnitt besagter Szenen und schrieb dazu:

montanablack-twitter-2.PNG

Daraufhin entstand ein riesiger Shitstorm. Viele namhafte Streamer empörten sich, bis letztendlich auch Twitch davon Wind bekam und MontanaBlack postwendend mit einem 33-Tage-Bann bestrafte.

Mario

Content Manager & SEO Geek

I make sure that every post @OWN3D becomes legendary. :)

The greed for more news? Continue reading...

Image
Image
Nach Copyright-Chaos – Twitch räumt schwere Fehler ein und kündigt Besserung an

Nach Copyright-Chaos – Twitch räumt schwere Fehler ein und kündigt Besserung an

Read more »
Image
Image
Neues Twitch-Feature „Vorhersagen“ lässt Zuschauer Wetten abgeben

Neues Twitch-Feature „Vorhersagen“ lässt Zuschauer Wetten abgeben

Read more »
Image
Image
Die PlayStation 5 ist ab Donnerstag, dem 19.11.2020, wieder bei Amazon verfügbar

Die PlayStation 5 ist ab Donnerstag, dem 19.11.2020, wieder bei Amazon verfügbar

Read more »
Image
Image
Cyberpunk 2077 ist bereits in den Händen einiger Spieler – Twitch-Streamer wird verklagt!

Cyberpunk 2077 ist bereits in den Händen einiger Spieler – Twitch-Streamer wird verklagt!

Read more »