Twitch greift durch und entfernt über 7.5 Millionen Fake- & Bot-Accounts
OWN3D News
Streaming
Twitch greift durch und entfernt über 7.5 Millionen Fake- & Bot-Accounts
Twitch greift durch und entfernt über 7.5 Millionen Fake- & Bot-Accounts
Streaming

Twitch greift durch und entfernt über 7.5 Millionen Fake- & Bot-Accounts

Auch einige bekannte Streamer sind von der beispiellosen Bannwelle betroffen, darunter auch xQc, der über 2 Millionen Follower verliert.

Mario

Mario

Posted at 15. April 2021

Die größte Streaming-Plattform der Welt ist dafür bekannt, rigoros durchzugreifen, wenn es um die unsachgemäße Nutzung und Missachtung ihrer AGBs geht. So kam es jüngst zu einer längst überfälligen Aktion, bei der einige Millionen Bot-Konten gesperrt wurden. Offenbar hat Twitch die Daten der betroffenen Konten über eine längere Zeit gesammelt, um dann sämtliche Bots auf einen Schlag zu entfernen. Zeitgleich erwähnten die Verantwortlichen, dass es deshalb sein kann, dass einige Streamer einen Einbruch der Follower-Zahlen feststellen werden. Dies sei jedoch kein Grund zur Besorgnis und lediglich auf die Bannwelle zurückzuführen. Der bekannte Streamer xQc beispielsweise verlor gleich über 2 Millionen Follower!

Mit künstlicher Intelligenz zum botfreien Streaming-Paradies?

1.jpeg

Neben xQc waren auch einige andere große Streamer betroffen, was zu der Annahme führt, dass das Thema Follow- & View-Botting ein echtes Problem für Twitch ist. Besagte Fake-Konten überfluten das Portal regelrecht und bislang gibt es keine Möglichkeit, diese sofort zu erkennen und entsprechend zu entfernen. Die von Twitch entwickelte KI, die durch Machine Learning bestimmte Auffälligkeiten feststellen kann, ist aktuell das Mittel der Wahl, wenn es um das Aufspüren der Bots geht.

Auf Twitter gab das Unternehmen nunmehr zu verstehen, dass diese Technologie intern stetig weiterentwickelt und optimiert wird, um eines Tages in der Lage zu sein, das Problem im Keim ersticken zu können. Bis dahin ist es wohl noch ein langer und beschwerlicher Weg, denn die Leute, die für das Verbreiten dieser Fakes verantwortlich sind, lassen sich nach jeder Gegenaktion seitens Twitch etwas Neues einfallen, um ein Schlupfloch für ihre unfairen Machenschaften zu finden.

Follow-Bots & View-Bots auf dem Vormarsch

2.jpg

Der Einsatz dieser Mittel ist umstritten, denn während die meisten großen Streamer sie verteufeln, können sie vor allem für Twitch-Neulinge extrem hilfreich sein. Da die meisten neuen Streamer natürlich so schnell wie möglich echte Follower und Viewer generieren möchten, greifen viele von ihnen auf diesen Service zurück. Mittlerweile gibt es nämlich unzählige Websites, auf denen man diese Bots kaufen und auf seinen eigenen Kanal leiten kann, um schnell Affiliate oder Partner zu werden und mit dem Streaming Geld verdienen zu können.

Da man diese Errungenschaften erst freischalten kann, wenn man regelmäßig eine bestimmte Anzahl an Zuschauern und Followern hat, ist es also klar, dass das Geschäft mit den Bots boomt. So kann man sich ohne Probleme und ganz legal z. B. 1000 Twitch Follower für lächerliche 8 US-Dollar anmieten, regelmäßig für nicht menschliche Fake-Zuschauer streamen und schon ist man wie von Zauberhand nach einigen Wochen Twitch-Affiliate. Die Frage ist also, wie Twitch dieser Methode einen Riegel vorsetzen kann – entweder sie optimieren die Erkennung dieser Bots oder sie ändern die Voraussetzungen, um Twitch-Partner oder Affiliate zu werden. Man darf gespannt sein, wie sich die Sache in Zukunft entwickelt.

Mario

Mario

Content Manager & SEO Geek

I make sure that every post @OWN3D becomes legendary. :)