Hey you, this content is also available in your language. Switch to your Language
Black is back! Nach seinem 33-Tage-Bann ist MontanaBlack wieder zurück vor der Kamera.

Black is back! Nach seinem 33-Tage-Bann ist MontanaBlack wieder zurück vor der Kamera.

Black is back! Nach seinem 33-Tage-Bann ist MontanaBlack wieder zurück vor der Kamera.
Auf die Minute genau startete der Gamer aus Leidenschaft gestern seinen großen Comeback-Stream auf Twitch. Wie es aussieht, haben ihn seine Zuschauer derart vermisst, dass er durchschnittlich über 120.000 Zuschauer verbuchen konnte.
Image
Olli
Posted at 28.10.2020 14:33:16 UTC • 1 minutes to read

Den Fans bot sich ein gewohnter Anblick, denn anders als ursprünglich geplant begrüßte MontanaBlack gestern Abend gegen 22:00 seine Zuschauer nicht aus dem Hotel oder vom Strand, sondern aus seinem Streaming-Zimmer. Eigentlich hatte er vor, sein großes Twitch-Comeback zusammen mit vielen anderen Streamern live von der Insel Malta zu feiern. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie wurde daraus leider nichts. Wir berichteten: https://www.own3d.tv/de/news/streaming/montanablack-comeback-nicht-auf-malta

chrome_d1VgioWKDq.jpg

„Ich bin etwas aus der Übung, würd’ ich sagen“, schmunzelte Monte verlegen und etwas angespannt in die Kamera, nachdem er seinen Stream mit dem Lied „Wieder hier“ von Westernhagen glorreich einläutete. Abseits dieser kleinen Selbstbeweihräucherung gab es, wie wir es von MontanaBlack kennen, einen unterhaltsamen und sympathischen Stream zu sehen. Der bodenständige Streamer aus dem Norden saß, als wäre nichts passiert im Unterhemd vor seinen Zuschauern und redete entspannt über Gott und die Welt. Offensichtlich hatte er nach der langen Zwangspause das Bedürfnis, endlich wieder mit seiner Community zu reden.

Er ging noch einmal auf seinen Fehltritt auf Malta ein und stellte erneut einige Dinge klar, die in den Medien teilweise fehlerhaft und absichtlich falsch kommuniziert wurden. So berichtete er unter anderem davon, wie er sich via Instagram mit Oliver Pocher in Verbindung setzte, um darum zu bitten, in der RTL-Show „Pocher – gefährlich ehrlich!“ bezüglich des Bann-Grunds objektiv und sachlich zu bleiben. Pocher, der im Stream von MontanaBlack gegrüßt wurde, machte, so der Streamer, einen netten und korrekten Eindruck.

Gezockt wurde aber auch, denn nach einer zweistündigen Talk-Runde inklusive großem iPhone 12 Pro-Gewinnspiel, wurde ausgiebig FIFA 21 gespielt. Er zog einige Packs in Ultimate Team und bestritt anschließend ein paar Matches. Insgesamt lief der Stream über vier Stunden. Am Ende bedankte sich Monte noch einmal für den Support seiner Community und kündige an, die nächsten Streams wie gewohnt auf Twitter anzukündigen.

chrome_I2QOfZBG2A.jpg

...
Olli

E-Commerce & Content

I am our housekeeper, wherever I can help, I stand by with help and advice =)

The greed for more news? Continue reading...

Image
Image
Nach Copyright-Chaos – Twitch räumt schwere Fehler ein und kündigt Besserung an

Nach Copyright-Chaos – Twitch räumt schwere Fehler ein und kündigt Besserung an

Read more »
Image
Image
Neues Twitch-Feature „Vorhersagen“ lässt Zuschauer Wetten abgeben

Neues Twitch-Feature „Vorhersagen“ lässt Zuschauer Wetten abgeben

Read more »
Image
Image
Die PlayStation 5 ist ab Donnerstag, dem 19.11.2020, wieder bei Amazon verfügbar

Die PlayStation 5 ist ab Donnerstag, dem 19.11.2020, wieder bei Amazon verfügbar

Read more »
Image
Image
Cyberpunk 2077 ist bereits in den Händen einiger Spieler – Twitch-Streamer wird verklagt!

Cyberpunk 2077 ist bereits in den Händen einiger Spieler – Twitch-Streamer wird verklagt!

Read more »