OWN3D Logo
de
OWN3D Blog>YouTube>YouTube Livestream Einstellungen

YouTube Livestream Einstellungen

Einen Livestream auf YouTube zu starten ist auf den ersten Blick kein Hexenwerk, doch befasst man sich einmal etwas näher mit der Materie, merkt man schnell, dass oftmals doch etwas mehr dahinter steckt, als man zunächst vermutet. Besonders, wenn es um die richtigen YouTube Stream Settings geht, kann es schon einmal recht kompliziert werden – diese sind nämlich sehr individuell und sollten unter anderem stets an die Geschwindigkeit des Internets des Streamers angepasst werden. In diesem Guide zeigen wir dir, worauf es bei den YouTube Livestream Einstellungen ankommt und worauf die unbedingt achten solltest.

Maurice

Posted at 6. Oktober 2021

1 YouTube Stream Settings – Grundlagen

Wenn du noch ganz am Anfang stehst und gerade dabei bist, deinen ersten YouTube Livestream zu starten, wirst du relativ schnell auf den ein oder anderen potenziellen Stolperstein treffen. Zwar wirken die YouTube Livestream Einstellungen zunächst recht übersichtlich und leicht verständlich, doch wie wir alle wissen, steckt der Teufel nicht selten im Detail. In dieser Ausführlichen Übersicht möchten wir die einzelnen Punkte und Optionen erläutern, damit deine YouTube Livestreams in Zukunft perfekt abgestimmt und auf dich zugeschnitten sind.

Im Laufe dieses Guides gehen wir auch noch einmal kurz auf die Experten-Einstellungen und die Feinjustierungen ein, die du in OBS Studio vornehmen kannst. Dort geht es dann konkret um die Qualitätseinstellungen - nämlich das Festlegen der YouTube Livestream Bitrate.

2 Einstellungen des Livestreams bei YouTube

Die folgenden Einstellungsmöglicheiten beziehen sich also auf die, die du direkt auf der YouTube-Website oder in deinem Kanalmanager vornehmen kannst. Du erreichst die Übersichtsseite deines Livestreams, indem du auf YouTube.com einen Livestream startest.

2.1 Livestream sofort starten oder planen?

youtube-livestream-einstellungen-1.png

Gleich nachdem du auf den Button „Livestream starten“ geklickt hast, erscheint ein Fenster, bei dem du deine erste relevante Auswahl treffen musst. Du wirst von YouTube gefragt, ob dein Stream sofort gestartet oder geplant werden soll. Die Option „Jetzt“ sollte entsprechend selbsterklärend sein. Die zweite Option bietet dir die Möglichkeit, deinen YouTube Livestream zu planen und die Startzeit für einen zukünftigen Zeitpunkt festzulegen.

Wenn du also schon einige Abonnenten hast, kannst du so schon einmal für Aufmerksamkeit sorgen, denn diese bekommen für den Fall, dass du einen Stream planst eine entsprechende Benachrichtigung. In der Regel macht es Sinn, darauf zu achten, dass du feste Streamzeiten hast, die du dann auch über den Social Media Kanälen verbreitest. Dennoch kannst du mit der „Stream planen“-Funktion von YouTube einige User, die dir nicht auf Sozialen Netzwerken folgen oder eine Stream-Ankündigung verpasst haben ansprechen.

2.2 Art des Streams

youtube-livestream-einstellungen-2.png

Nachdem du die Startzeit des Livestreams festgelegt hast, musst du im nächsten Fenster auswählen, auf der welcher Art du deinen Stream starten möchtest. Du kannst zum Einen einen Livestream direkt mit deiner Webcam starten – diese wird dann aktiviert und du kannst wie in einem Video-Call mit deinen Abonnenten und Freunden kommunizieren und zum anderen kannst du deinen Livestream über eine sogenannte Streaming Software starten. Diese Methode wird immer dann ausgewählt, wenn du beispielsweise Gameplay übertragen möchtest.

2.3 Streamschlüssel

youtube-livestream-einstellungen-3.png

Sobald du einen Stream gestartet hast, gelangst du automatisch zur Stream-Übersicht. Hier findest du sämtliche streamrelevante Einstellungen und Optionen. Der Punkt „Streamschlüssel“ ist für dich entscheidend, wenn du deine Übertragung mit einer Streaming Software startest. Dieser Schlüssel wird automatisch von YouTube generiert und dient sozusagen als Verbindungsstück zwischen deinem YouTube-Konto und der Software auf deinem PC.

Er enthält sämtliche Informationen – von Log-in-Informationen bis hin zu deinen gespeicherten Einstellungen und ist einmal eingegeben, fest mit deiner Streaming Software verbunden, sodass er nur einmal eingetragen werden muss. Falls du deinen Streamschlüssel mal versehentlich weitergegeben hast oder aus Sicherheitsgründen einen Neuen erstellen möchtest, kannst du dies tun, indem du auf den Button „ZURÜCKSETZEN“ klickst. Im Anschluss wird ein neuer Streamschlüssel generiert, der dann erneut im Streaming Programm eingefügt werden muss.

2.4 Stream-URL

youtube-livestream-einstellungen-4.png

Deine Stream-URL ist dazu da, um in dein Streaming Programm eingefügt zu werden. Sie dient ebenfalls dazu, dass das Programm weiß, auf welcher Adresse sich dein Livestream befindet. So wird via Streaming Tool direkt darauf zugegriffen und beispielsweise der Live Feed abgefangen, um diesen dann entsprechend in deinem Streaming-Interface anzeigen zu können.

2.5 Stream-Latenz

youtube-livestream-einstellungen-5.png

Latenz bedeutet nichts anderes als „Verzögerung“ – mit dieser Einstellungsoption legst du also fest, wie responsiv dein gesamter Stream sein soll. Bei einer (extrem)niedrigen Latenz wird deutlich weniger Zeit benötigt, bis das Signal von deinem PC beim Zuschauer ankommt. Du kannst also wesentlich direkter mit deinem Chat kommunizieren, musst im Gegenzug allerdings eine Verschlechterung der Bildqualität für deine Zuschauer in Kauf nehmen.

Die meistgewählte Option ist definitiv die „normale Latenz“ hierbei kommt ein guter Kompromiss zwischen Verzögerung und Bildqualität zustande. Zwar dauert es ein paar Sekunden, bis das Signal beim Zuschauer ist, dafür kann dieser deinen Stream aber auch in einer sehr guten Qualität verfolgen.

2.6 DVR aktivieren

Diese Funktion kommt deinen Zuschauern zugute, denn sie erlaubt es ihnen, deinen Stream anzuhalten und nahtlos dort weiterzuschauen, wo er gestoppt wurde, obwohl deine Übertragung ganz normal weiterläuft. Außerdem können User, falls sie etwas verpasst haben oder noch einmal sehen wollen, zurück- und im Anschluss wieder vorspulen.

3 YouTube Stream Bitrate – Einstellung der Streaming Software (OBS Studio)

youtube-livestream-einstellungen-6.png

youtube-livestream-einstellungen-7.png

Nachdem wir dir nun also gezeigt haben, welche YouTube Livestream Einstellungen zu direkt auf YouTube vornehmen kannst, soll es in diesem kurzen Kapitel einmal um eine der wichtigsten Einstellungsmöglichkeiten bei OBS Studio gehen. OBS Studio ist ein kostenloses Streaming Tool, welches von den meisten Streamern verwendet wird.

3.1 Bitrate

Die YouTube Stream Bitrate bestimmt die Bildqualität deines Streams. Generell gilt: Umso höher die Bitrate, desto mehr Kapazität deiner Internetleitung wird aufgebracht, um deinen Livestream zu übertragen. Eine zu niedrige Bitrate hingegen führt zu Bildproblemen und Streams, die so eine niedrige Auflösung aufweisen, dass die User dadurch abgeschreckt werden.

Bei der Festlegung der YouTube Stream Bitrate ist es also empfehlenswert, dass du einen guten Kompromiss findest. Grundsätzlich wirst du dich natürlich immer an die Geschwindigkeit deiner Internetleitung orientieren müssen. Du wirst mit einer 16 Mbit/s Leitung keinen 4K-Stream auf YouTube übertragen können. Wir empfehlen dir deshalb, vor der Festsetzung der YouTube Stream Bitrate einen Speedtest zu machen. Im Folgenden findest du noch einmal die von YouTube empfohlenen Bitrate-Werte für die entsprechenden Auflösungen.

720p – 60 FPS

  • Empfohlene YouTube Stream Bitrate: 1.500–4.000 kbit/s

1080p – 30 FPS

  • Empfohlene YouTube Stream Bitrate: 3.000–6.000 kbit/s

1080p – 60 FPS

  • Empfohlene YouTube Stream Bitrate: 4.500–9.000 kbit/s

1440p – 30 FPS

  • Empfohlene YouTube Stream Bitrate: 6.000–13.000 kbit/s

1440p – 60 FPS

  • Empfohlene YouTube Stream Bitrate: 9.000–18.000 kbit/s

4K – 30 FPS

  • Empfohlene YouTube Stream Bitrate: 13.000–34.000 kbit/s

4K - 60 FPS

  • Empfohlene YouTube Stream Bitrate: 20.000–51.000 kbit/s

Maurice

Content Creator

Quality Content right from the heart of a passionate Gamer. :)